oregis

Mit Hilfe von oregis, ihrem ophthalmologischen Register, sammelt die DOG ophthalmologische Behandlungsfalldaten, um sie für Forschungszwecke nutzbar zu machen. Ziel des Projektes ist es, möglichst alle Behandlungszentren in Deutschland,  Praxen wie Kliniken, an das System anzuschließen, um die Behandlungsrealität möglichst umfassend abzubilden.

Zugang zur DOG 2020 online noch bis 6.12.2020



















Der digitale Kongress wird über externe Websites
durchgeführt, zu denen Sie über einen Klick auf dieses Bild
weitergeleitet werden.


Sie haben noch Fragen zur DOG 2020 online oder Probleme beim Login?
Dann können Sie uns wie folgt erreichen:


Telefonnummer: +49 40 325092 59
Email: dog@interplan.de

Weiterhin sind so gut wie alle Inhalte auch on demand bis zum 6.12.2020 über die digitale Kongressplattform erreichbar.

von-Graefe-Jahr 2020

2020 jährt sich der Tod Albrecht von Graefes zum 150. Male. Die DOG nimmt dies zum Anlass, das Jahr 2020 als von-Graefe-Jahr zu begehen und so an ihren Gründer in besonderer Weise zu erinnern. Am 20. Juli 2020, seinem Todestag, findet eine Kranzniederlegung pandemiebedingt im kleinen Kreis am Denkmal in Berlin statt.

„Eine große Herausforderung für uns alle“ – Interview mit dem Präsidenten

In diesem Jahr ist alles anders, erstmals findet die DOG virtuell statt. DOG-Präsident Professor Hans Hoerauf über neue Herausforderungen, mögliche Vorzüge eines Online-Formats und welche Highlights die Kongress-Teilnehmenden an ihren Monitoren erwarten.

Festvortrag: Für eine neue Ethik der Fürsorge

Professor Dr. med. Giovanni Maio zählt zu den profiliertesten Kritikern der zunehmenden Ökonomisierung in der Medizin. In seinem Festvortrag spricht der Freiburger Medizinethiker über die Bedeutung des wohlüberlegten Zuwartens als ärztliche Leistung. Wie Albrecht von Graefe die heutige Entwicklung wohl gesehen hätte, legt Professor Dr. med. Jens Martin Rohrbach im Anschluss dar. Der Festvortrag wird simultan ins Englische übersetzt.

Keynote Lecture: Rettet die Medizin! Vom Patienten- zum Systemarzt

Raus aus der Opferrolle, rein in das Leadership – Professor Dr. med. Peter P. Pramstaller richtet einen aufrüttelnden Weckruf an die Ärzteschaft. Nachdem unser Gesundheitssystem durch medizinfremde Berufsmanager über Jahrzehnte kaputtreformiert worden ist, steuern wir auf einen Wendepunkt zu. Wie die Ärzte das Steuer wieder selbst in die Hand nehmen und in der Medizin in Führung gehen können, legt der Neurologe in seiner Keynote Lecture dar.

von-Graefe-Preis 2020

Wir freuen uns, Ihnen die diesjährige Preisträgerin des von-Graefe-Preises vorstellen zu dürfen – Frau Prof. Dr. Ursula Schlötzer-Schrehardt aus Erlangen. Der von-Graefe-Preis ist zum Gedächtnis an Albrecht von Graefe an Stelle des erloschenen von Welzschen-Graefe-Preises durch Schenkungen der deutschen Lehrer der Augenheilkunde sowie des Vereins Rheinisch-Westfälischer Augenärzte geschaffen worden.

Preisträger/innen 2020 stehen fest

Die diesjährigen Preisträgerinnen & Preisträger der DOG stehen fest: Auf der Webseite der DOG finden Sie alle Preisträger/innen der DOG Preise und Forschungsförderungen.

DOG Programmunterlage

In der letzten Ausgabe der Fachzeitschrift „Der Ophthalmologe“ haben Sie unsere Programmunterlage erhalten. Dieser Flyer ist dafür vorgesehen, aufgeklappt als Tischunterlage verwendet zu werden. So haben Sie immer das gesamte Programm der DOG 2020 online im Blick.

DOG International Experts Talk: Wissensvermittlung auf Spitzenniveau

Der DOG International Experts Day findet auch in diesem Jahr statt – als interaktives Update-Format International Experts Talk. Ob Netzhautablösung, Strabismus oder Melanom: Koryphäen aus aller Welt berichten über aktuelle Entwicklungen in ihrem Spezialgebiet.

Benefizaktionen der Stiftung Auge: EyeRun und DOG in Concert

Laufen für einen guten Zweck – das geht sogar in Zeiten der Corona-Pandemie. Auch auf den musikalischen Genuss des DOG in Concert muss niemand verzichten: DOG in Concert 2019 wird online zur Verfügung stehen.

DOG 2020 – Angebot für Studierende

Kostenfreie Teilnahme an der DOG 2020 online für Studierende   Auch in diesem Jahr können Studierende kostenfrei am DOG-Kongress teilnehmen. Dieser findet online von 9.-11.10.2020 statt. Alle Informationen dazu finden Sie unter www.dog-kongress.de Das aktuelle Programm ist ebenfalls über die Kongress-Webseite einsehbar https://www.professionalabstracts.com/dog2020/Iplanner

Herausragende Experten, bewegende Themen – Keynote Lectures

Wie jedes Jahr gibt es besondere Themen, die die Welt der Ophthalmologie besonders bewegen. Herausragende Experten behandeln diese umfassend in halbstündigen Vorträgen.

Beratung in der Patienten-Arzt-Beziehung – Keynote Lecture

Zu den Highlights der DOG 2020 online zählen die Keynote Lectures. Den Auftakt macht am Freitag, den 9. Oktober, Professor Dr. med. Ferenc Kuhn mit dem Thema „Counseling: The patient-doctor relationship”. Die Keynote des renommierten US-Experten für vitreoretinale Chirurgie und okuläres Trauma ist für die gesamte Kongressdauer ganztägig abrufbar und ist in deutscher und englischer Sprache verfügbar.

Vision beyond 2020 – Keynote Lecture

Die Initiative „Vision 2020: The Right to Sight“ hat vermeidbare Blindheit in den vergangenen zwanzig Jahren weltweit mit großem Erfolg bekämpft. Strukturschwache Länder sehen sich jetzt mit denselben Problemen konfrontiert wie Industrienationen – mit Glaukom, diabetischer Retinopathie und Myopie. Wie wir die Herausforderungen global bewältigen können, ist Thema der Keynote Lecture von Dr. Adrian Hopkins, […]

DOG Forum digital

Längst ist die Digitalisierung aus dem ärztlichen Alltag nicht mehr wegzudenken. Doch der Bedarf an Informationen zu diesem komplexen wie auch sensiblen Thema ist groß. Mit dem Forum digital bietet die DOG 2020 eine Plattform, um Fragen zu digitalen Anwendungen, Datensicherheit und Big Data zu diskutieren.

Kompakt und praxisrelevant informiert: DOG-Update – State of the Art

Von AMD und Glaukom über Neuro-Ophthalmologie bis Trockenes Auge: In den DOG-Updates informieren Experten an allen drei Kongresstagen komprimiert über die wichtigsten Veröffentlichungen der vergangenen zwölf Monate. Ziel der halbstündigen Sitzungen ist es, praxisnahe Empfehlungen für Diagnostik und Therapie abzuleiten. Daneben bleibt ausreichend Raum für Fragen und Austausch. Die DOG-Updates werden simultan ins Englische übersetzt.

Komplexe Kataraktchirurgie: Video-Session mit Ridley- und Binkhorst-Lecturern

Eine traumatische Katarakt bei einem jungen Patienten – am Ende des Eingriffs ist die Pupille unrund, der Kapselspannring in veränderter Position. Wie würden Sie weiter verfahren? In einer ophthalmo-chirurgischen Video-Sitzung demonstrieren und diskutieren drei international herausragende Kataraktchirurgen komplexe Fälle: die Professoren David Chang und Rudy Nuijts, Ridley Lecturer 2020 und 2018, sowie Professor Boris Malyugin, […]

Uveitis außerhalb Europas – was können wir lernen?

Professor Dr. med. Manfred Zierhut, Tübingen, erhält die Aurel-von-Szily Medaille im Rahmen des Symposiums der Sektion DOG-Uveitis. Die Ehrenvorlesung des Preisträgers befasst sich mit entzündlichen Augenerkrankungen, die in Deutschland noch selten, aber in anderen Regionen häufig auftreten.

Coole Schüler-Aktion: Fashion im von-Graefe-Style

Albrecht von Graefe dient nicht nur Augenärzten als Vorbild. Auch die Jugend orientiert sich an seinen zeitlosen Werten: Schülerinnen und Schüler der Albrecht von Graefe Schule in Berlin-Kreuzberg haben coole T-Shirts mit expressiven von-Graefe-Motiven entworfen. Die trendigen T-Shirts können online bestellt werden.  Hier geht es zum Online Shop Der Druck wird über eine Berliner Druckerei/Behindertenwerkstätte […]

DOG 2020 online – Folgen Sie uns auf Facebook!

Die Facebook-Seite der DOG hält ab sofort weitere Informationen bereit und bietet Einblicke in das „Making-of“. Nutzen Sie die Gelegenheit und besuchen Sie die DOG 2020 online auf Facebook.